Artikelsuche

    Warengruppen

    Zahlungsarten

    Bei uns zahlen Sie mit:

    • Vorkasse
    • Selbstabholung in der Apotheke

    Sonderangebote (alle ansehen)

    Kwai N

    Abbildung ähnlich
    Kwai N
    PZN 04508132 (200 St)




    nur 15,48 €

    [Inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten]
    Beschreibung
    Zur Vorbeugung der allgemeinen Arterienverkalkung. Verbessert die Fließeigenschaften des Blutes und wirkt stimulierend auf den ganzen Organismus

    Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt. - Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

    Hersteller

    Hersteller:
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH
    Gereonsmühlengasse 1-11
    50670 Köln

    Telefon: 0221/1652-0
    Fax: 0221/1652-430

    Artikelinformationen

    Zusammensetzung

    1 Dragee enthält 100 mg Knoblauchzwiebel-Pulver
    Sonstige Bestandteile: Sucrose (Saccharose) und Lactose-Monohydrat.
    Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Fachinformation, Abschnitt 6.1.
    Für Diabetiker geeignet (1 Dragee = 0,01 BE).


    Sucrose (Saccharose), Lactose-Monohydrat, Talkum, Hypromellose, Rizinusöl, Cellulosepulver, hochdisperses Siliciumdioxid, Macrogol 6000, Povidon, Magnesiumstearat (Ph.Eur.), Gelatine, Chinolingelb, Aluminiumsalz (E 104), Indigocarmin, Aluminiumsalz (E 132), Carnaubawachs, gebleichtes Wachs

    Anwendung

    Zur Vorbeugung der allgemeinen Arterienverkalkung (allgemeine Arteriosklerose).

    Gegenanzeigen

    Kwai® N darf nicht angewendet werden
    - bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Knoblauch oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels,
    - bei Blutgerinnungsstörungen im Sinne einer vermehrten Blutungsneigung.
    Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

    Schwangerschaft

    Aus der verbreiteten Anwendung von Knoblauch als Lebensmittel haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken in Schwangerschaft und Stillzeit ergeben. Es ist bekannt, dass Knoblauchsubstanzen in die Muttermilch übergehen können; weitere Ergebnisse experimenteller Untersuchungen liegen nicht vor. Die Anwendung des Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit wird daher nicht empfohlen.

    Nebenwirkungen

    Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeiten zugrunde gelegt:
    Sehr häufig (≥ 1/10)
    Häufig (≥ 1/100 bis < 1/10)
    Gelegentlich (≥ 1/1.000 bis < 1/100)
    Selten (≥ 1/10.000 bis < 1/1.000)
    Sehr selten (< 1/10.000)
    Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)
    Häufig können Magen-Darm-Beschwerden, insbesondere Aufstoßen und Übelkeit auftreten.
    Selten können Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Asthma) auftreten. Sehr selten kann es zum Auftreten von Blutungen kommen.
    Hinweise:
    Durch die Einnahme von Kwai® N kann sich der Geruch von Haut und Atemluft verändern. Eine Senkung des Blutdrucks ist möglich.
    Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen
    Die Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen nach der Zulassung ist von großer Wichtigkeit. Sie ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses des Arzneimittels. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de, anzuzeigen.

    Wechselwirkungen

    Bei gleichzeitiger Einnahme von Kwai® N mit Antikoagulantien wie Cumarin derivaten (Phenprocoumon, Warfarin) und Acetylsalicylsäure (Thrombozytenaggregationshemmer) oder von Antihypertonika kann deren Wirkung verstärkt werden.
    Für höhere Dosen von Knoblauchzubereitungen ist beschrieben, dass bei gleichzeitiger Einnahme von Saquinavir dessen Wirksamkeit vermindert sein kann. Inwieweit dies für die empfohlene Dosierung von Kwai® N von Bedeutung ist, bedarf weiterer Untersuchungen.
    Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für kurz zuvor angewandte Arzneimittel gelten können.

    Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

    Vor gleichzeitiger Einnahme von Kwai® N mit Antikoagulantien wie Cumarin derivaten und Acetylsalicylsäure (Thrombozytenaggregationshemmer) und vor gleichzeitiger Einnahme von Kwai® N mit Saquinavir sollen die Patienten Rücksprache mit dem Arzt nehmen.
    Da es bei gleichzeitiger Einnahme von Kwai® N mit diesen Arzneimitteln zu Wechselwirkungen (s.u.) kommen kann, sollen bei Patienten, die solche Medikamente gleichzeitig mit Kwai® N einnehmen, engmaschig geeignete Therapiekontrollen bis zu 14 Tage nach Absetzen von Kwai® N erfolgen bzw. eine sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung erfolgen.
    Auch bei gleichzeitiger Einnahme von Kwai® N mit blutdrucksenkenden Medikamenten wird der Patient zu regelmäßigen Therapiekontrollen bis zu 14 Tage nach Absetzen von Kwai® N aufgefordert, da die blutdrucksenkende Wirkung verstärkt werden kann.
    In der Literatur wird berichtet, dass der Verzehr von Knoblauch das Risiko postoperativer Blutungen erhöhen kann (Burnham BE, Plast and Reconstruct Surg (1995) No.1, p. 213: Garlic a possible risk for postoperative bleeding; Petry JJ Plast and Reconstruct Surg (1995 august) p 483-484: Garlic and postoperative bleeding).
    Um das Risiko postoperativer Blutungen zu minimieren, sollte Kwai® N daher 14 Tage vor einer Operation abgesetzt werden.
    Patienten mit der seltenen hereditären Galactose-Intoleranz, Fructose-Intoleranz, Lactosemangel, Glucose-Galactose-Malabsorption oder Saccharase-Isomaltase-Mangel sollten Kwai® N nicht einnehmen.

    Dosierung

    Art und Dauer der Anwendung
    Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahre nehmen 3-mal täglich 3 Dragees ein.
    Kwai® N Dragees sollen unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) zu den Mahlzeiten eingenommen werden.
    Grundsätzlich ist die Anwendungsdauer zeitlich nicht begrenzt.
    In der Gebrauchsinformation wird der Patient auf Folgendes hingewiesen:
    „Beachten Sie jedoch bitte die Angaben unter Gegenanzeigen, Vorsichtsmaßnahmen, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen."

    Andere Packungsgrößen

    Kwai N
    PZN 04508126 (100 St)
    6,98 €
    [Inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten]
    Kwai N
    PZN 04508149 (560 St)
    24,98 €
    [Inkl. 7% MwSt, zzgl. Versandkosten]

    Warenkorb

    * Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
    3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
    4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
    5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
    Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

    6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.
    * Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
    1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
    3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
    4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
    5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
    Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

    6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.